Stiftung

Die Hatt-Bucher-Stiftung wurde im Jahr 2004 gemäss dem testamentarischen Willen von Frau Lou Hatt-Bucher errichtet. Die Stiftung hat einen familiären Charakter.

Die Stiftung ist ausschliesslich im Altersbereich tätig. In der ganzen Schweiz leistet sie Einzelfallhilfe und fördert Projekte.

Die Stiftung engagiert sich nachhaltig und konkret für die Lebensqualität der älteren Menschen. Sie will Not lindern und Freude bereiten. Bevorzugte Zielgruppe sind Seniorinnen und Senioren, die mit knappen finanziellen Mitteln auskommen müssen (insbesondere Bezügerinnen und Bezüger von Ergänzungsleistungen zur AHV).

In der Einzelfallhilfe unterstützt die Stiftung in Not geratene ältere Menschen: Sie hilft, wo Problemsituationen und Engpässe einer raschen, unkomplizierten Lösung bedürfen. Und sie ist bestrebt, älteren Menschen, die in bescheidenen Verhältnissen leben, Freude zu bereiten.

In der Projekthilfe arbeitet die Stiftung mit Organisationen und Institutionen zusammen, die kleinere oder grössere Projekte im Altersbereich realisieren: Sie fördert insbesondere Vorhaben, die mithelfen, die alltägliche Lebenssituation älterer Menschen zu verbessern. Auch in der Projekthilfe kann der Fokus auf «Not lindern» oder auf «Freude bereiten» liegen.

Die Stiftung führt auch eigene Projekte durch.

21.11.2017 | www.hatt-bucher-stiftung.ch
Hatt-Bucher-Stiftung, Geschäfts- und Fachstelle, Postfach 1812, 8027 Zürich
Leitung Geschäfts- und Fachstelle: Martin Mezger, martin.mezger@hatt-bucher-stiftung.ch